Allgemein

Von Crash zu Jojo im Nullkommanix

Crash-Diäten versprechen einen großen Gewichtsverlust in kurzer Zeit à la „Verliere 10 Kilo in 2 Wochen“.

Ziel dieser Art von Diäten ist es also in sehr, sehr kurzer Zeit sehr, sehr viel Gewicht zu verlieren. Oft klappen solche Diäten bis zu einem gewissen Grad ganz gut. Jede Crash-Diät findet jedoch zwangsläufig ein Ende, da diese Art der Diät nicht darauf ausgelegt ist, dauerhaft durchgeführt zu werden. Doch was folgt prompt auf die Blitzdiät? Richtig! Der allseits bekannte und gefürchtete Jojo-Effekt.

belly-2473_1280

Nachteile von Blitz-Diäten

  • Der Körper verliert bei solch radikalen Diäten nicht nur Wasser, sondern baut auch wertvolle Muskelmasse ab. Das ist auch der Grund, weshalb sich die Zahl auf der Waage so rasch nach unten bewegt.
  • Blitz-Diäten bedeuten immer Einschränkung. Grobe Einschränkungen & Verbote bringen Hunger, da dem Körper durch die einseitige, strikte Ernährung wichtige Nährstoffe fehlen. So kommt es also zum unbeliebten Heißhunger.
  • Langfristig kannst du mit Crash-Diäten nicht abnehmen. Abgesehen von der einseitigen, unausgewogenen Ernährung und den Heißhungerattacken, verlierst du wertvolle Muskelmasse und wirst müde und antriebslos.
  • Zu guter Letzt folgt nach solchen Blitz-Diäten häufig der Jojo-Effekt. Die mühevoll heruntergehungerten Kilos (und häufig sogar noch mehr) sind im Handumdrehen wieder auf deinen Hüften.

Was heißt das jetzt für dich?

Verzichte auf radikale Crash-Diäten und starte damit, dich gesünder und ausgewogener zu ernähren und dich regelmäßig sportlich zu betätigen. Nur so wird langfristig Fett ab- und Muskelmasse aufgebaut. Und nur so kannst du deinen Körper fit und deinen Geist gesund halten.

banner

Besuch doch auch meine Website! Ich freue mich auf dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s