Allgemein

Porree hat immer Saison!

Porree oder Lauch ist ein vielfältiges, vitamin- & mineralstoffreiches Gemüse! Es wird vielfach unterschätzt! Weshalb? Das zeig ich dir jetzt.

leek-640530_1280

Porree ist milder im Geschmack & Geruch als seine Verwandten die Zwiebel & der Knoblauch. Trotzdem enthält er wertvolle Inhaltsstoffe.

Die grünen Pflanzenteile enthalten reichlich Beta-Carotin. Dieser Farbstoff stellt die Vorstufe zu Vitamin A dar & wirkt antioxidativ. Wenn das Gemüse weiterverarbeitet oder gegart wird, kann das Beta-Carotin von deinem Körper besser aufgenommen werden. Am besten du kombinierst den Porree mit etwas Fett (zB Pflanzenöl). So ist das Beta-Carotin für deinen Körper besser verfügbar. Direktes Sonnenlicht schadet dem Carotinoid, weshalb du Lauch dunkel lagern solltest.

Abgesehen vom Beta-Carotin enthält Porree auch noch reichlich Vitamin C & Vitamin K, die Mineralstoffe Kalium & Calcium sowie die Spurenelemente Eisen & Zink. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe sind für den intensiven Geruch & Geschmack verantwortlich. Die Schwefelverbindungen im Porree sorgen für eine zusätzliche antioxidative & antibakterielle Wirkung.

Einer der vielen Vorteile von Porree: Er ist das ganze Jahr über aus heimischem Anbau erhältlich! Der Lauch wird nämlich im Frühjahr gesät & kann bereits ab Juni als Sommerporree geerntet werden. Zu diesem Zeitpunkt hat der Porree einen größeren weißen Teil & hellgrüne Blätter. Ab September wird der Herbstlauch geerntet. Dieser hat schon etwas dünklere Blätter & ist kräftiger im Geschmack. Bis ins Frühjahr hinein lässt sich der Lauch auf dem Feld oder im Lager frisch halten.

knife-464879_1280

Porree ist ein vielfältiges Gemüse. Ob roh oder gegart – Lauch gelingt einfach & schmeckt immer. Am besten ist es, wenn der Porree nur kurz erhitzt wird & mit nur wenig Wasser in Berührung kommt. Dünsten oder Dämpfen sind demnach die günstigsten Zubereitungsmethoden des Lauchs. So bleiben die meisten Vitamine & Mineralstoffe enthalten. Verwende bei der Verarbeitung ruhig auch die grünen Teile des Porrees. Dort ist der Anteil an Beta-Carotin am höchsten.

Gib Porree eine Chance!

Nächste Woche hab ich passende Rezepte für euch!

banner

Besuch doch auch meine Website! Ich freue mich auf dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s